,

Angst abbauen – Ursachen beleuchten und Wege hinaus aufgezeigt

Hypnose gegen Angst

Wie besiegt man Ängste?

Unsere Welt wird mit der angebotenen Technik immer komfortabler, aber auch in genau dem gleichen Maße komplizierter. Heute sind wir oft einer Informationsflut unterworfen.

Ich erinnere mich an eine Zeit, in der ich mir ein Buch gekauft habe und an einen See gefahren bin um darin in Ruhe zu lesen. Manche Bücher die ich mir in neuerer Zeit gekauft habe liegen im Bücherregal und warten darauf gelesen zu werden, obwohl ich es früher sehr genossen habe, und es auch heute noch gerne tun würde.

Dies ist ein sicheres Zeichen dafür, dass der Einzelne von uns nicht mehr in der Lage ist, sich auf eine Sache in aller Ruhe zu konzentrieren, wenn wir Spiele Junkies mal ausnehmen. Doch dies sei nur ein Beispiel! Durch die Flut an Informationen gelangen auch diejenigen Informationen in unser Unterbewusstsein, die uns weismachen wollen uns ständig verbessern zu müssen, uns in allen Bereichen perfekt geben zu müssen, also eine Art Perfektionismus an den Tag zu legen um den Anforderungen zu entsprechen. Dies führt zu Verwirrung und auch Angstzustände!

Und wenn einen die Angst erst einmal gekackt hat, dann wird man weniger leistungsfähig und genügt wiederum den Anforderungen noch weniger, ein Teufelskreis. Indem man dieses Spiel mitspielt geht man dabei immer tiefer in den Sumpf der Angst. Das eigene Gedankengefüge ist meistens eine feststehende oder zumeist träge Sache. Angstzustände vergehen dann oft auch nicht mal eben wieder von alleine. Und so wird der Gang zum Psychiater unumgänglich. Dieser handelt dann entsprechend der Pharmalobby und verschreibt Beruhigungsmittel oder Antidepressiva.

Die Angst, ein natürlicher Mechanismus

Die Angst ist von Natur aus ein Mechanismus, der von der Natur eingerichtet wurde, um uns das Überleben zu ermöglichen. Wenn früher ein Säbelzahntiger um die Ecke kam, dann hat die Angst bewirkt, dass wir ganz schnell geflüchtet sind. Wäre die Angst nicht da gewesen, so hätten wir uns nicht in dem Maße Mühe gegeben um aus der Schusslinie zu kommen. Nun sind solche Situationen heute nicht mehr möglich, oder betreffen die meisten Menschen nicht. Da ist der Straßenverkehr eher die große Gefahr, vor der wir Angst haben müssten. Aber genau das Gegenteil passiert! Es ist immer wieder zu beobachten, dass Passanten achtlos über die Straße gehen, so als ob ihnen nichts passieren könnte. Man bemerkt also eine Verschiebung der Angst auf eine Ebene der Vorstellungskraft und der Einbildung, anstatt sich an die wirklichen Gegebenheiten zu orientieren. Das ist dramatisch, weil die Angstpatienten große Verluste in ihrer Lebensqualität verzeichnen. Manche Menschen verlassen niemals ihr Haus. Das hat mit Lebensqualität nicht mehr viel zu tun.

Urvölker frei von Angst durch Naturverbundenheit

Unsere moderne Zivilisation unterliegt einem Zerfall, der unsere ureigenen Kräfte frisst. Wohl kaum einer würde so leben können, wie die Aborigines. Und wenn ein Angstbesetzter Mensch einmal die Gelegenheit hätte sich unter ihnen zu bewegen und für eine Weile mit Ihnen zu leben, dann wäre es wahrscheinlich so, das die Angst ihn sehr schnell verließe, denn diese bei den Urvölkern vorhandene Naturnähe und ihr denken darüber, ihre Intuition und ihre Klarheit lässt uns nur davon träumen. Wir sind mit unserem ganzen Fortschritt und mit unserem materiellen Denken so weit abgedriftet vom Ursprung, dass sich die Angst ohne Gegenwehr bei uns einnisten kann. Zurück zur Natur sage ich, aber eben in einer für uns verträglichen Weise. Ein Anfang wäre die Entscheidung nicht mehr mitzumachen.

Mit Hypnose natürliche Zustände wieder erreichen

Wie kommt man heraus aus der Angst? Wem das Zurück-zur Natur Konzept nicht so recht zusagt, der kann die Hypnose nutzen. Die Hypnose, hier in Form einer MP3 induziert, hilft die gesprochenen Suggestionen in das Unterbewusstsein zu bringen. Dieses bewirkt ein Loslassen von den auferlegten Zwängen und damit ein Wegfallen der Angst. Diese Seite beschäftigt sich damit und ich habe auch eine meiner Produktionen auf YouTube hochgeladen. Diese binde ich hier mit ein, damit Sie sich diese einmal anhören können. Ich habe bereits viele Dankesschreiben von Hörern bekommen, die nach jahrelangen Ängsten und Panikattacken endlich wieder vernünftig leben konnten. Es wäre schön, wenn die Datei dann bei permanenter Benutzung auch gekauft werden würde. Wir alle sollten das Gesetz des Ausgleichs kennen. Produkt kaufen hier! Hier aber nun das Video, viel Spaß beim Hören: